Podcast-Premiere: Dinner bei Danner

Was, wenn da ein Tag wäre, an dem man in der Straßenbahn oder U-Bahn, beim Laufen, im Auto, in der Küche beim Abwaschen oder im Fitnesscenter beim Workout spannende Menschen kennenlernen könnte? Vielleicht sogar was lernen und damit ein bissl klüger werden?

Wir wollen da jetzt was ausprobieren: Einen eigenen Podcast. Also quasi eine kleine, feine Radioshow, die man – wann immer man Zeit hat – am Handy, Tablet oder am Computer hören kann. In den USA gibts ja viele solcher Podcasts – von „This American Life“ bis zur „Ezra Klein Show“ und den „Axe-Files“. Bei uns in Österreich ist das Angebot noch sehr überschaubar. Da gibts natürlich den Politik-Podcast „Ganz ehrlich gesagt„, „Erklär mir die Welt“ von Andreas Sator, Daria Darias „A mindful mess“ oder „Ballverliebt“ für alle Fußballfans.

Mir fehlt aber ein Podcast, der sich mit den persönlichen Geschichten und den Life Lessons von spannenden Menschen beschäftigt. Ich finde einfach die Lebensgeschichten von Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, grundsätzlich schon einmal aufregend. Und in Zeiten von „Fake News“ schadets auch nicht, Menschen, die Medien machen, aus persönlicher Sicht kennenzulernen. Dann kann jeder selbst beurteilen, ob er den Nachrichten, Reportagen, Kommentaren, Fernseh- oder Radio-Beiträgen, die der jeweilige Medienmensch veröffentlicht, vertraut oder nicht.

Ehrlich gesagt, hab‘ ich keine Ahnung, wo uns dieser Podcast hinführt. Aber nachdem ich schon lange mit dem Gedanken spiele, mach‘ ichs jetzt einfach einmal. Mein Plan ist: Ich lade spannende Menschen zu uns heim, ins Häuschen von meiner Frau und mir im Wienerwald in Niederösterreich ein. Ich kümmere mich ums Essen, der Gast kümmert sich ums Reden. Und wer im „Dinner bei Danner“ zu Gast war, bestimmt auch gleich, wer der oder die nächste Bekochte sein soll.

Podcast-Premiere bei den Danners: Dinner bei Danner!

 

Mein erster Gast ist jemand, den ich eigentlich viel zu gut kenne, um ein Interview zu führen. Deswegen wird „Dinner bei Danner“ auch kein Interview sondern ein Gespräch – wo immer das endet. Erster Gast ist also die Frau, mit der ich mit drei Wochen im Monat die Café Puls-Couch teilen darf. Seit mittlerweile zehn Jahren arbeiten wir zusammen im Frühstücksfernsehen – und trotzdem hab‘ ich im „Dinner bei Danner“ Dinge von Bianca Schwarzjirg erfahren, die ich so von ihr noch nie gehört hab‘. Sie erzählt von der enttäuschenden ersten Begegnung mit ihrem einstigen großen Vorbild, ihrer Karriere als Leistungssportlerin, unserer gemeinsamen Faszination Radio und was in ihrem perfekt-wirkendem Leben vielleicht fehlt.

Jetzt anhören und abonnieren!

„Dinner bei Danner“-Folge 1 mit Bianca Schwarzjirg findet ihr auf iTunes, StitcherSoundcloud und direkt hier:

Bianca Schwarzjirg zu Gast beim „Dinner bei Danner“